Sport Club von 1919 Zwiesel e.V.

ROT WIE BLUT UND WEISS WIE SCHNEE

 

SG I E-Junioren sind Meister in der Qualifizierungsrunde - Für Goldgruppe qualifiziert

19:0 Auswärtssieg im letzten Auswärtsspiel beim SV Bischofsmais              20.10.2017

Der erste Teil ist vollbracht - Mit 142 Toren und 24 Punkten in 8 Spielen haben sich unsere Jungs für die Goldgruppe im Frühjahr qualifiziert und den Meistertitel in der Qualifizierungsrunde erreicht. 
  




Auch beim letzten Auswärtsspiel in Bischofsmais gelang unserer Mannschaft ein 19:0 Kantersieg. Ohne die verletzten Stammspieler Andreas Haase und Nick Müller brauchte der Tabellenführer einige Minuten um in den gewohnten Spielrhythmus zu finden. Wie schon in den letzten Spielen auch,  überzeugten die SGler mit schönen Spielkombinationen und gutem Aufbauspiel. Der SV Bischofsmais kam in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Torchance und war unserer Mannschaft in allen Belangen unterlegen.  Auch in der zweiten Spielhälfte änderte sich nicht viel an der Überlegenheit der Zwiesler.

Die Verantwortlichen der SG Zwiesel I gratulieren der Mannschaft noch einmal für diese schöne und sehr erfolgreiche Qualifizierungssrunde.

Torschützen: (9) Mäx Hafner, (4) Timo König, (2) Lukas Bastl, (2) Lukas Simmet, (2) Philip Berndl

Foto: Nick Müller

Für die SG Zwiesel waren im Einsatz: Sebastian Ruh, Lukas Simmet, Pascal Berndl, Luan Theuerjahr, Lukas Bastl, Timo König, Mäx Hafner, Philip Berndl.


14:1 Auswärtssieg unserer EI- Junioren im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TSV Regen

Tabellenführung verteidigt  - 123:4 Tore und 21 Punkte in 7 Spielen                  13.10.2017 
  

Was unsere E-Junioren momentan auf den Fußballplatz  zaubern ist schon sehr sehr gut. Auch beim Spitzenspiel in Regen zeigten die Schützlinge um das Trainerteam Ch.Theuerjahr, T. Berndl und M. König eine klasse Vorstellung. Von Anfang an nahm der Tabellenführer das Heft in die Hand und setzte den Nachbarn aus Regen sofort unter Druck.  Aber auch der TSV kam in den ersten zehn Minuten immer wieder mal gefährlich vor das SG Gehäuse. Zwei Mal musste Tormann Sebastian Ruh gegen die Regner Angreifer klären. Je länger das Spiel dauerte, desto weniger Antworten hatte der TSV Regen gegen die einstudierten Spielkombinationen der SGler. Im Offensivbereich wirbelten Hafner, Haase und der an diesem Tag gut spielende Lukas Simmet die Regener Abwehr ziemlich durcheinander. Spielmacher Timo König überzeugte wiederum mit viel Laufarbeit, guten Zweikampfverhalten  und klugen Pässen in das Sturmzentrum. Max Hafner, der im linken Mittelfeld spielte, war von seinen Gegenspielern nicht zu halten. Auch Pascal Berndl und Lukas Bastl debütierten ihre Gegenspieler auf der rechten Mittelfeldseite ein um das andere Mal. Im Abwehrbereich lieferten Luan Theuerjahr und Nick Müller eine sehr gute Leistung ab. Vor allem das Aufbauspiel aus der eigenen Hälfte in das  Mittelfeld oder in die Angriffszone funktioniert immer besser. Wie auch schon in den letzten Spielen zuvor konnte unser Youngster Philip Berndl durch einen Kurzeinsatz einen Treffer erzielen.

Ein schöner Derbysieg gegen eine gute Regner Mannschaft.

Foto: Pascal Berndl und Torjäger Mäx Hafner


Tore: (6x) Max Hafner, (4x) Lukas Simmet, (3x) Timo König, (1x) Philip Berndl.

Für die SG´ler waren im Einsatz: Sebastian Ruh, Nick Müller, Luan Theuerjahr, Timo König, Mäx Hafner, Lukas Bastl, Pascal Berndl, Andreas Haase, Lukas Simmet, Philip Berndl.


SG Zwiesel I -  E-Junioren sind nicht zu stoppen – 27:0 Auswärtssieg beim FC Rinchnach  11.10.2017

Auch im sechsten Spiel in Serie siegten unsere  E-Junioren beim Tabellenletzten FC Rinchnach deutlich mit 27:0 Toren. Sowohl körperlich als auch fußballerisch waren die Gastgeber aus Rinchnach unseren Jungs in allen Belangen unterlegen. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Zwieseler  um Mittelfeldmotor Timo König einen schönen Kombinationsfußball und viel Leidenschaft. Die Abwehrreihe mit Nick Müller und Luan Theuerjahr hatten ihre Gegenspieler sicher im Griff und zeigten im Spielaufbau eine gute Leistung. Im Mittelfeld leisteten Timo König, Lukas Bastl, Max Hafner und Pascal Berndl viel Laufarbeit und spielten phasenweise schöne Spielkombinationen bis vor das Tor des FC Rinchnach. In der Angriffszone waren Lukas Simmet,  Andreas Haase und Philip Berndl immer anspielbar und zu jederzeit eine Gefahr für die Rinchnacher Abwehrreihe. Einen etwas ruhigeren Tag erlebte SG Torwart Sebastian Ruh, der nur einen gefährlichen Ball parieren musste.

Torschützen: 9x Mäx Hafner, 8x Timo König, 3x Lukas Bastl, 2x Lukas Simmet, 2x Andreas Haase, 1x Luan Theuerjahr, 1x Nick Müller, 1x Philip Berndl.

Am Freitag, 13.10.2017 kommt es  in Regen zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten TSV Regen und dem Tabellenführer SG Zwiesel I. Beginn ist um 17:15 Uhr im Regner Bayerwaldstadion.  

Foto: Christian Theuerjahr Trainerteam SG Zwiesel I 


4 Spiele/4 Siege - SG E-Junioren schießen auch Lindberg ab - 16:1 Heimsieg     27.09.2017

Einen weiteren 16:1 Heimerfolg feierten unsere E-Junioren im Heimspiel gegen den TSV Lindberg. Nach einer holprigen Anfangsphase brauchten die Zwieseler Jungs einige Zeit um die gewohnte Form abzurufen. Ohne Nick Müller, Andi Haase und

Pascal Berndl musste die Mannschaft komplett umgestellt werden. Mit Samuel Seitz und Aron Pscheid nominierte das Trainerteam zwei Spieler aus der EII Mannschaft nach. Beide Spieler haben das vorgegebene Spielsystem sehr gut verstanden und auch sehr gut ausgeführt. Schöne Spielzüge und gute Spielkombinationen waren der Grund für eine 6:1 Pausenführung. (3) Timo König, (1) Max Hafner, (1) Lukas Simmet, (1) Aron Pscheid erzielten die Treffer. 

In zweiten Spielhälfte legten die Zwieseler noch einen Gang zu. Lindberg konnte sich nur noch sporadisch aus deren eigenen Hälfte befreien. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gäste. Zwangsmäßig  vielen auch noch weitere zehn Tore für unsere Jungs. (2) Lukas Simmet, (2) Max Hafner, (1) Lukas Bastl, (1) Lukas Simmet, (1) Timo König, (1) Aron Pscheid, (1) Philip Berndl, (1) Samuel Seitz.


SG E-Junioren feierten erneuten Kantersieg in Frauenau - 15:0 Auswärtssieg - 23.09.2017

Auch beim Auswärtsspiel in Frauenau gelang es den Jungs um Tormann Sebastian Ruh ein 15:0 Kantersieg einzufahren. Durch ein gutes Kombinationsspiel mit schön herausgespielten Toren ließen die Zwieseler den Gastgeber Frauenau keine Chance. Bereits zur Pause führten die SG´ler mit 11:0 Toren. Durch viele Umstellungen innerhalb der Mannschaft waren die Spielkombinationen in der zweiten Spielhälfte nicht mehr ganz so flüssig wie in der ersten Halbzeit. Trotzdem erzielten unsere Jungs weitere 4 Treffer zum 15:0 Auswärtssieg. Die Tore erzielten: (3) Lukas Bastl, (2) Mäx Hafner (2) Timo König, (2) Pascal Berndl (2) Lukas Simmet, (1) Luan Theuerjahr, (1) Andreas Haase, (1) Nick Müller, (1) Philip Berndl.

Christian Theuerjahr (Trainerteam SG E-Junioren) Momentan ist unsere Mannschaft den Gegnern weit überlegen. Das gibt uns Trainern aber die Möglichkeit,  viel auszuprobieren und alle Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen. Heute habe ich mich besonders gefreut, dass wir wieder schöne Spielkombinationen zustande gebracht haben und jeder Feldspieler unserer Mannschaft einen Treffer erzielt hat.

st.v.l. Lukas Bastl, Luan Theuerjahr, Timo König

k.v.l. Pascal Berndl, Max Hafner


11:0 Heimerfolg der EI -Junioren - SG Zwiesel  gegen SV Kirchberg  20.09.2017

Einen weiteres Schützenfest feierten unsere E-Junioren am zweiten Spieltag gegen die Mannschaft des SV Kirchberg. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit führten unsere Jungs trotzdem mit 5:0 Toren. Die Treffer für die SG´ler erzielten (2)Timo König, (1) Lukas Simmet, (1) Luan Theuerjahr und (1) Pascal Berndl. Auch in der zweiten Halbzeit hatten Ruh, Müller, Berndl , Haase und Co keine Mühe mit den Gästen aus Kirchberg. Obwohl auch in der zweiten Spielhälfte nicht alles überzeugend war, erzielten die Zwieseler weitere 6 Treffer. (3) Timo König, (1) Max Hafner, (1) Andreas Haase, (1) Philip Berndl.

Tobias Berndl (Trainerteam SG Zwiesel)

Heute haben wir von  Anfang an  nicht so gut gespielt wie die Spiele zuvor. Nachdem wir im zentralen Mittelfeld umgestellt haben wurde unser Spiel nach vorne wieder besser. Im großen und ganzen eine ordentliche Leistung.

 

E1 Junioren starten mit einem 22:1 Heimsieg gegen SV Schweinhütt/Bettmannsäge

Mit einem 22:1 Kantersieg startete unsere neuformierte E1 Mannschaft am Mittwoch im Heimspiel gegen die körperlich und spielerisch stark unterlegene Mannschaft  SV Schweinhütt/Bettmannsäge in die neue Saison.    

Die E1-Junioren des SG Zwiesel sagen

"Danke" für die neuen Trikots

Pünktlich zum Saisonbeginn können sich die E1-Junioren der SG Zwiesel zum Heimspiel am Mittwoch (13.09.2017) gegen SV Schweinhütt über einen neuen Trikotsatz  freuen. Letzte Woche überreichte  Roman Müller,  den jungen Kickern das neue Dress. Alle Kinder und Trainer der SG Zwiesel bedanken sich recht herzlich bei der Firma Werbeargentur Roman Müller für diese Spende.

 

E-Junioren der SG Zwiesel erreichen 3. Platz beim

McDonald´s Cup 2017

 3:1 Halbfinalniederlage im Elfmeterschießen gegen SV Wacker Burghausen

Qualifikation für die Internationale E- Junioren HORNBACH - Talente Show 2018 nur knapp verfehlt

Ein gut besetztes E-Juniorenturnier veranstaltete am Sonntag 10.09.2017 Post Kargers Straubing. Mannschaften wie der SV Wacker Burghausen, SV Schalding-Heining, Landshut-Berg oder Vilzing waren bei diesem Turnier anwesend.

Unsere Mannschaft spielte in der Gruppe gegen Landshut Berg 2:2, TSV Mamming 1:0, Donaustauf 4:0 und gegen den Gastgeber Post Kagers Straubing 3:1.















Mit diesen Ergebnissen qualifizierten sich unsere Jungs als Gruppenerster für das Halbfinale gegen den ebenfalls als Gruppenersten qualifizierten SV Wacker Burghausen. In einem spannenden Spiel endete die Party  innerhalb der regulären Spielzeit 0:0. Im Siebenmeterschießen unterlagen die Zwieseler Kicker den SV Wacker Burghausen mit 3:1.

Im Spiel um den 3. Platz drehten unsere Jungs noch einmal groß auf und fegten die favorisierte Mannschaft des SV Schalding-Heining mit 5:1 regelrecht vom Platz. Mit diesem schönen Sieg erreichten Ruh, Berndl, Müller, König, Hafner, Haase, Theuerjahr, Bastl, Simmet und  Philip Berndl den 3. Platz in diesem Turnier, das mit sehr guten Mannschaften besetzt war.

Im Finale besiegte SV Wacker Burghausen die Mannschaft des SV Arnstorf verdient mit 3:0.

Für die SG Zwiesel I waren im Einsatz: Sebastian Ruh, Pascal Berndl, Nick Müller, Luan Theuerjahr, Timo König, Lukas Bastl, Andreas Haase, Max Hafner, Lukas Simmet, Philip Berndl.

Das Siegerteam – SV Wacker Burghausen qualifizierte sich mit diesem Turniersieg für das Hauptturnier der Hornbach Talente Show 2018. Bei diesem Turnier  sind 10 hochkarätige Erstliga Teams aus vier Ländern vertreten. Mannschaften wie  FC Bayern München, FC Augsburg, FC Ingolstadt, Spartak Prag, Viktoria Pilzen, SV Guntamatic Ried, FC Mukachevo (Ukraine), FC Blau Weis Linz, FC Wels sind bei diesem Turnier mit dabei.  

Manfred König Trainer: Ein tolles Turnier mit einer guten Mannschaftsleistung unserer Jungs. Schade, dass wir im Halbfinale das Elfmeterschießen gegen Burghausen verloren haben.

Christian Theuerjahr Trainer: Ein schöner Erfolg unserer Mannschaft. Das Turnier war mit vielen guten Mannschaften besetzt. Beim Elfmeterschießen hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite.

Weitere absolvierte Vorbereitungsspiele der SG Zwiesel

TSV Grafenau – SG Zwiesel 1:19

ASV Cham (Nachwuchsleistungszentrum) – SG Zwiesel 4:4

TV Freyung – SG Zwiesel 2:14

 

SG Zwiesel gewinnt Sommerturnier beim TSV Lindberg                       (Juli 2017)


  • Bisherige Ergebnisse der neu formierten E-Juniorenmannschaft SG Zwiesel
  • (SC Zwiesel/SV 22 Zwiesel)
  • Samstag 21.07.2017
  • SG Zwiesel : TSV Regen 19:3
  • Samstag, 29.07.2017    
  • Allersdorf/Kirchaitnach : SG Zwiesel 0:12  
  • Ergebnisse Turnier in Lindberg am 05.08.2017
  • SG Zwiesel I : SG Zwiesel II 3:1
  • Lindberg II : SG Zwiesel I 0:10
  • SG Zwiesel : Ruhmannsfeden II 2:0
  • SG Zwiesel : Ruhmannsfelden I 4:1
  • Lindberg I - SG Zwiesel I 0:5


7:1 Auswärtssieg der E-Junioren im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause

Das letzte Auswärtsspiel in der Qualifizierungsrunde absolvierten unsere E-Junioren beim SV Kirchberg. Obwohl einige Spieler erkrankt waren und nicht spielen konnten, hatte unsere Mannschaft keinerlei Probleme beim Tabellenvorletzten zu gewinnen.  Zwiesel nahm von Anfang an das Heft in die Hand und ließ Kirchberg nicht zur Entfaltung kommen. Julian Wurscher traf in der 10. Spielminute mit einem Schuss aus 15 Meter zum 1:0 für den SC. Desto länger das Spiel dauerte umso besser liefen die Spielkombinationen im SC Spiel. Bis zur Pause trafen  Timo König und  Sebastian Robel je 2mal zur 5:0 Pausenführung. Auch in der zweiten Spielhälfte konnten Ruh, Müller, Berndl und Co ihr gewohntes Spiel aufziehen und Kirchberg in deren eigenen Hälfte einschnüren. Auch Sascha Voigtmann, Tommy Lang, Oliver Kraus, Joe-Marie Nader  und Maya Müller zeigten bei ihren Einsätzen eine gute Leistung. Sebastian Robel und Timo König trafen in der zweiten Halbzeit noch einmal für unsere Mannschaft und erhöhten somit das Ergebnis auf 7:1. Neben Lukas Simmet fehlten Marco Betnerowicz und Jonas Wengemeier.  Zu erwähnen bleibt noch, dass mit Philip Berndl (Jahrgang 2009) ein großes Talent erstmals bei den E-Junioren eingesetzt wurde. Philip machte seine Sache richtig gut und hätte mit etwas mehr Glück das eine oder andere Tor erzielen können.

Trainer Manfred König: Mit diesem Sieg haben wir uns endgültig für die Goldgruppe im Frühjahr 2017 qualifiziert. Ich gratuliere der gesamten Mannschaft zu diesem schönen Erfolg. Ich glaube, dass sich die vielen Trainingseinheiten  während der Saison ausbezahlt haben. Viele Spieler haben sich stark verbessert und konnten mit Regen und Rinchnach auf Augenhöhe spielen.

Trainer Willi Wurscher : Ein Pflichtsieg gegen einen körperlich gut aber spielerisch schwächeren Gegner. Mich freut es ganz besonders, dass Julian heute ein Tor geschossen und gut gespielt hat. Der ganzen Mannschaft gratuliere ich zu diesem guten und verdienten zweiten Tabellenplatz. 


Spitzenspiel zwischen SC Zwiesel und TSV Regen endete 4:4    Teilnahme in der Goldgruppe gesichert        19.10.2016

In einem spannenden E-Juniorenspiel trennten sich der SC Zwiesel und der TSV Regen 4:4 Unentschieden. Unsere Mannschaft zeigte vor allem in der 1. Halbzeit ein super Spiel. Angriff um Angriff rollte auf das Gehäuse des ungeschlagenen Tabellenführers TSV Regen. Sebastian Robl schoss seine Mannschaft nach einem tollen Zuspiel von Timo König mit 1:0 in Führung. Nur kurze Zeit später erhöhte der überragende Timo König auf 2:0. Regen hatte bis zwei Minuten vor der Halbzeitpause keine nennenswerte Großchance zu verbuchen. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte den Gästen noch vor dem Halbzeitpfiff das Ergebnis auf 2:1 zu verkürzen. Eine kurze Drangperiode gleich nach der Halbzeitpause nutzte der TSV um das Ergebnis auf 2:2 auszugleichen. Alle Zwieseler Jungs krempelten noch einmal die Ärmel hoch und übernahmen wieder das Kommando auf den Platz. Nick Müller,  der wiederum eine super Leistung zeigte, meldete den  Torjäger des TSV Regen, Josef Falter komplett ab. Pascal Berndl übernahm den zweiten Stürmer des TSV und hatte diesen meistens auch gut im Griff. Torwart Sebastian Ruh zeigte mit zwei Glanzparaden sein ganzes Können. Auch das Mittelfeld mit Timo König, Benedikt Haase und Lukas Simmet war den Gästen in allen Belangen überlegen. Im Sturm war Sebastian Robel immer ein Unruheherd. Durch ein Tor von Lukas Simmet und einen weiteren Treffer von Timo König erhöhte Zwiesel auf 4:2. Zum Ende des Spieles wurde Regen immer dominanter und der Druck immer stärker. Obwohl nur noch 5 Minuten zu spielen waren, schaffte es Zwiesel nicht den 2-Tore-Vorsprung über die Zeit zu retten. Regen traf in den Schlussminuten noch zwei Mal und konnte somit einen glücklichen Punkt aus Zwiesel entführen.

Manfred König Trainer:

Ein spannendes und gutes E-Juniorenspiel,  mit allem was ein Spitzenspiel haben muss. Die erste Halbzeit geht klar an uns. In Halbzeit zwei war Regen etwas besser. Wenn wir unsere Torchancen besser nutzen könnten, wären wir in dieser Gruppe nicht zu schlagen. Ein großes Kompliment an die ganze Mannschaft. Auch an die Spieler,  die heute mal nicht zum Einsatz gekommen sind (Julian, Sascha, Marco, Jonas und Tommy). Trotzdem muss ich heute mal meinen Sohn Timo und Nick Müller ein Sonderlob aussprechen. Mit diesem Unentschieden sind wir sicher Tabellenzweiter und für die Goldgruppe 2017 qualifiziert. Respekt Jungs – so gut hätte ich das nicht erwartet.

Willi Wurscher Trainer:

Ein tolles Derby mit viel Pfiff. Es ist nur schade, dass wir den Sieg noch so spät aus der Hand gegeben haben. Trotzdem hat die Mannschaft eine super Qualifizierungsrunde gespielt.

Berndl Tobias Trainer G-Junioren:

Gratulation an die gesamte Mannschaft. Wir haben heute richtig gut dagegengehalten und Regen am Rande einer Niederlage gehabt. Aber trotzdem hat die Mannschaft Großes geleistet in dieser Runde. Ein bisschen Stolz bin ich auch auf die Leistung von meinem Sohn Pascal. Jetzt freue ich mich schon auf die Goldgruppe.


 

 

E-Junioren gewinnen Stadtderby gegen den SV 22 Zwiesel mit 3:0         14.09.2016

 

In einem sehr spannenden Stadtderby besiegten die König/Wurscher Schützlinge den SV 22 Zwiesel mit 3:0. Im ersten Heimspiel in der Qualifizierungsrunde traf Spielführer Timo König bereits  in der 6. Spielminute zum 1:0 für den SC. Unsere Jungs waren von Anfang an klar überlegen und hätten mit einer besseren Chancenverwertung frühzeitig das Ergebnis erhöhen können. Vor allem Lukas Simmeth und Sebastian Robl hatten viele Einschussmöglichkeiten. In der 40. Spielminute traf Sebastian Robl durch einen Freistoß aus 15 Meter zum vielumjubelten 2:0 für seine Mannschaft. Nur zwei Minuten später hämmerte wiederum Sebastian Robl die Kugel aus 20 Meter in die Maschen. Neben der sehr guten Torwartleistung von Sebastian Ruh überzeugte auch die Abwehrreihe mit Pascal Berndl und den an diesem Tag überragenden Nick Müller. Im Mittelfeld war mit Timo König der lauffreudigste Spieler auf dem Platz in den Reihen des SC. Auch Benedikt Haase und Lukas Simmeth waren  immer einen Schritt schneller als ihre Gegenspieler.  Mit Sebastian Robl stellte das Trainerteam den richtigen Spieler in die Angriffsreihe. Auch die eingewechselten Spieler Julian Wurscher, Tommy Lang und Jonas Wengemeier fügten sich nahtlos in das gute Spiel des SC Zwiesel ein.  Obwohl der SV 22 Zwiesel im Vorfeld als Favorit ausgemacht wurde, waren die Rot Weisen SCler auf allen Positionen besser als der Gegner. Wie auch schon in den vergangenen zwei Jahren,  verließ unsere Mannschaft  den Platz als Derbysieger.

Trainer Manfred König: Ein tolles Spiel unserer Mannschaft. Die große Laufbereitschaft und der absolute Wille die  Zweikämpfe gewinnen zu wollen, waren ausschlaggebend für den verdienten Sieg.

Trainer Willi Wurscher:  Ein spannendes und gutes E-Juniorenspiel. Unsere Jungs waren während der  gesamten Spielzeit die klar bessere Mannschaft. Eine tolle Mannschaftsleistung aller Akteure.  

 

Aufstellung: Ruh S., Robl S., Berndl P., Simmeth L., König T., Müller N., Haase B., Wurscher J., Wengemeier J., Lang T.

 

E-Junioren gewinnen sehr gut besetztes Sommerturnier bei der SG Riedelhütte - 09.07.2016

In einem sehr gut besetzten E-Juniorenturnier gewann unsere E-Mannschaft völlig verdient im Finale gegen den RSV Ittling mit 1:0. Neben der Gastgebermannschaft  SG Riedelhütte waren mit Röhrnbach, Ittling und Dreisessel mehrere hochkarätige Mannschaften bei diesem Turnier anwesend. In zwei Vierergruppen setzten sich unsere Jungs als Tabellenerster  durch und trafen im ersten Halbfinale auf die Talentschmiede und Gastgeber SG Riedelhütte. In einem spannenden Match behielten Pinker, Hofmann , Gruber und Co. auch in diesem spannenden  Spiel  die Oberhand und zogen ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale bezwang der RSV Ittling  den SV Haag klar und zog somit als zweite Mannschaft  ebenfalls ins Finale ein. Die von allen Zuschauern und Trainern als Turniersieger prophezeiten Ittlinger, unterlagen dann aller getroffenen Vorhersagen unserer Mannschaft mit 1:0. Nach einer schönen Einzelleistung von Youngster Timo König vollendete Spielführer Ben Hofmann das schöne Zuspiel zum 1:0 Siegtreffer. Zwiesel war in diesem Spiel voll motiviert und gewann durch viel Lauf- und Kampfbereitschaft völlig verdient.  Tormann Max Bernreiter war vor allem zum Ende des Spiels ein Garant für den Erfolg.  Die starke Abwehr mit Lorenz Pinker und Patrick Grassl überzeugten ebenso wie das lauffreudige Mittelfeld mit Tobias Leisegang, Ben Hofmann und Alexander Gruber. Im Sturm zeigte Timo König gegen die zwei Jahre älteren Gegenspieler super Leistungen und war kaum zu halten.  Auch der noch jüngere Nick Müller fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein  und lieferte ebenfalls tolle Spiele ab.

Trainer Manfred König:  Es war heute ein sehr schönes Turnier mit 8 guten Mannschaften. Unsere Jungs haben eine tolle Leistung abgeliefert und völlig verdient gewonnen. Wenn wir bedenken, dass mit Timo König und Nick Müller zwei F-Junioren spielten  ist dieser Erfolg doppelt so viel Wert. Kompliment an die ganze Mannschaft ein schöner Erfolg zum Abschluss einer tollen Saison. Ich wünsche allen Spielern die nun in die JFG Zwieseler Winkel wechseln einen guten Start  und viel Erfolg sowohl in privater als auch sportlicher Sicht.  

Markus Hofmann (Vater von Ben): Das Finale hat mich voll umgehauen. Eine starke Leistung unserer Mannschaft. Keiner glaubte so richtig das wir diese Ittlinger besiegen könnten. Wir haben wieder mal gesehen das der Wille Berge versetzen kann. Super Jungs, toll gemacht .

 

E-Junioren bis auf weiteres immer Montag und Freitag Training

die nächste Trainingseinheiten für unsere E-Junioren (U11) finden bis auf weiteres immer Montag ab 16:45 Uhr und Freitag ab 16:00 Uhr statt.

 

Erneuter Ausflug der E-Junioren in das Erlebnisbad Palm Beach in Stein bei Nürnberg 25.06.2016

Zum zweiten Mal in dieser Saison  fuhren die E-Junioren des SC Zwiesel am Samstag in das Erlebnisbad Palm Beach nach Stein bei Nürnberg. Nach dem Erreichen des  zweiten Tabellenplatzes in der Goldgruppe 1 belohnten die Verantwortlichen des SC Zwiesel die Jungs mit einem weiteren Besuch im Rutschenparadies Palm Beach. Ab neun Uhr am Vormittag waren die SC Jungs damit beschäftigt alle Rutschen im Erlebnisbad zu erkunden. Auch das Wellenbad und der Sprungturm bereitete den Kids wieder viel Freude. Natürlich waren die Hochgeschwindigkeitsrutschen für alle Jungs das Highlight. Nach dem tollen Tag im Palm Beach steuerten die Jungen SC Fußballer in Altdorf noch den Mac Donalds an und machten sich anschließend wieder auf die Heimreise. Auch das Aufsichtspersonal Sandra und Manfred König sowie Michael Leisegang waren total begeistert von diesem schönen Tag. Sämtliche Kosten wurden aus der Jugendkasse bezahlt. Einen kleinen Zuschuss leitete auch die Sparte Fußball, die für zwei Kleinbusse die Benzinkosten übernahm.  

 

E-Junioren  - Erneuter Heimsieg (4:3) der König Truppe gegen SG Prackenbach - 08.05.2016 

In einem guten E-Juniorenspiel besiegte unsere Mannschaft die SG Prackenbach mit 4:3 Toren. Beide Mannschaften lieferten sich von Anfang an einen offenen Schlagabtausch. Zwiesels Sturmführer Timo König scheiterte bereits in der 4. Spielminute mit einem schönen Schuss aus halblinker Position am Pfosten des Gästetores. Nur zwei Minuten später traf Prackenbach nach schwachem Zweikampfverhalten der Zwieseler zur 0:1 Führung. Zwiesel erhöhte ab diesem Zeitpunkt die Schlagzahl und konnte durch Timo König zum 1:1 ausgleichen.  Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Spielführer Ben Hofmann mit einem schönen Schuss aus 15 Meter zur 2:1 Führung für den SC. In der zweiten Spielhälfte zeigten unsere Jungs phasenweise einen super schönen Fußball. Vor allem Alexander Gruber trieb seine Mannschaft immer wieder nach vorne und glänzte mit  schönen Abschlüssen. Auch Tobi  Leisegang und Julian Rauch setzten sich gegen ihre Gegenspieler immer wieder durch.  In der Abwehrreihe ließen Max Brunner  und  Patrick Grassl nichts anbrennen.  Mit einem schön gespielten Doppelpass (Ben Hofmann und Timo König) erhöhte Ben Hofmann das Ergebnis auf 3:1 für seine Mannschaft.  Auch der eingewechselte Sascha Voigtmann hätte sich fast in die Torjägerliste eintragen können, leider ging sein Schuss nur knapp am Tor vorbei.  Timo König traf in der 38. Spielminute mit einer schönen Einzelleistung zum 4:1 für seine Mannschaft. Durch einen katastrophalen Abwehrfehler der Zwieseler Jungs und einem Schuss aus 15 Meter konnte  Prackenbach das Ergebnis auf 4:3 verkürzen. In dieser Phase war es Tormann Max Bernreiter zu verdanken, dass Zwiesel diesen Heimdreier auf der Habenseite verbuchen konnte.  Auch Johannes Tremml, der heute nur einen kurz Einsatz hatte und Oliver Kraus freute sich sehr über diesen Sieg. Wie schon alle anderen Heimspiele vorher, war Fabian Schmid ein souveräner Schiedsrichter.

Manfred König (Trainer):  Nach der 4:1 Führung haben wir uns wieder einmal selbst in Bedrängnis gebracht. Ansonsten haben wir gut gespielt und auch verdient gewonnen. Ein Sonderlob geht heute an Alexander Gruber der wirklich gut gespielt und gefightet hat.  Mit Lorenz Pinker fehlt uns natürlich ein Leistungsträger in der Defensive.

Markus Hofmann (Vater von Ben): Das war heute wieder ein hartes Stück Arbeit.  Trotzdem haben die Jungs wieder toll gespielt und auch verdient gewonnen. Prackenbach war eine gute Mannschaft mit vielen guten Spielern.

 

E-Junioren - Erfolgreiches Heimspiel gegen Spvgg  Ruhmannsfelden  - 5:2 Sieg - 05.05.2016

Im Heimspiel gegen die Spvgg Ruhmannsfelden könnten unsere E-Junioren wieder einen Sieg in der Goldgruppe 1 einfahren. Aus der Krankheitsetage meldete Sich Ben Hofmann zurück. Lorenz Pinker musste wegen eines Facharzttermin erneut passen und stand der  Mannschaft nicht zu Verfügung. Schon nach wenige Minuten führten die Gäste völlig verdient mit 0:2 Toren. Zwiesel wirkte wie auch  im letzten Spiel gegen Kirchberg ziemlich nervös und verunsichert. Erst nach den Anschlusstreffer von unserem Youngster Timo König ging ein Ruck durch die Mannschaft . Von nun an spielten Gruber, Hofmann, Brunner und Co einen ordentlichen Fußball.  Durch einen Schuss aus spitzen Winkel erzielte Julian Rauch den 2:2 Ausgleich für den SC. Noch vor der Halbzeitpause erzielte Ben Hofmann das 3:2 für seine Farben. Nach der Pause legte unsere Mannschaft noch einmal einen Zahn zu. Durch einen schön gespielten Doppelpass (Hofmann - König) erzielte Ben Hofmann seinen zweiten Treffer in diesem Spiel. Alexander Gruber der für den verhinderten Lorenz Pinker in der Abwehrreihe spielen musste, erledigte seine Aufgabe sehr ordentlich.  Auch die auf den Außenpositionen eingesetzten Julian Rauch und Tobias Leisegang zeigten aufsteigende Tendenz gegenüber den letzten Spiel. Im Sturm war Timo König ein ständiger Unruheherd. Auch die eingewechselten Johannes Treml und Sascha Voigtmann hatten die eine oder andere Torchance auf den Fuß. Auch Torwart Max Bernreiter war ein guter Rückhalt für unsere Mannschaft.  Fünf Minuten vor Spielende traf Max Brunner mit einem schönen Schuß aus 20 Meter zum 5:2 Endstand.

Trainer Manfred König:  Mich freut es, dass die Mannschaft nach zwei  unnötigen  Niederlagen wieder in die Spur gefunden hat. Ruhmannsfelden war wie erwartet ein sehr Unangenehmer Gegner. 

Alexander Gruber (Spieler):  Nach dem ich zwei Mal auf mir nicht vertrauten Positionen spielen musste, freue ich mich auch wieder auf meiner Stammposition zu spielen.

 

E-Junioren am Mittwoch, 04.05.2016 Vorspiel beim Toto Pokalfinale

Am Mittwoch, 04.05.2016 empfangen unsere E-Junioren zum zweiten Heimspiel die Mannschaft SV Kirchberg. Vor vier Wochen konnten die Zwieseler das Hinspiel in Kirchdorf mit einer sehr guten Leistung mit 5:2 gewinnen. Auch am Freitag siegten die Jungs gegen den 1. FC Viechtach mit 10:3. (die Tore erzeilten 7x Timo König, 2x Ben Hofmann, 1x Tobias Leisegang)

Spielbeginn ist am Mittwoch bereits um 17:00 Uhr. Treffpunkt ist um 16:15 Uhr in den Lüsselfelder.

Aufstellung: Max Bernreiter, Max Brunner, Lorenz Pinker, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König, Tobias Leisegang, Julian Rauch, Sascha Voigtmann, Johannes Treml, Patrick Graßl.

 

Erstes Heimspiel am Freitag, 29.04.2016 um 16:00 Uhr gegen 1. FC Viechtach

Am Freitag, 29.04.2015 empfangen unsere E-Junioren zum Nachholspiel den 1. FC Viechtach. Nach der unglücklichen Niederlage in Regen (6:5) wollen die Jungs um Alexander Gruber und Max Brunner im ersten Heimspiel wieder als Sieger vom Platz gehen.

Treffpunkt am Freitag, 29.04.2016 um 15:15 Uhr am Vereinsgelände in den Lüsselfelder. Spielbeginn ist bereits um 16:00 Uhr.

Aufstellung: Max Bernreiter, Max Brunner, Lorenz Pinker, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König, Tobias Leisegang, Julian Rauch, Sascha Voigtmann, Johannes Treml, Patrick Graßl.

E-Junioren - Erneuter Auswärtssieg (3:1) in der Goldgruppe 1 gegen SG Prackenbach

Einen schönen 3:1 Auswärtssieg  feierten unsere E-Junioren im zweiten Spiel  gegen die SG Prackenbach. Einer guten ersten Halbzeit war es zu verdanken, dass unsere Jungs in der Goldgruppe den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren konnten. Bereits nach 10 Minuten erzielte Max Brunner mit einem Schuss aus 20 Meter das 1:0 für den SC. Kurze Zeit später erhöhte unser Youngster Timo König auf 2:0. Prackenbach kam in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Torchance.  In der 2 Halbzeit vergab unsere Mannschaft eine Reihe von guter Tormöglichkeiten. Vor allem Timo König setzte sich immer wieder gegen die großgewachsenen Prackenbacher durch und sorgte für viel Gefahr vor dem Prackenbacher Tor. Unsere Abwehrreihe mit Max Bernreiter, Max Brunner und Lorenz Pinker zeigten ein gutes Spiel. Auch das Mittelfeld mit Tobi Leisegang, Ben Hofmann und Alexander Gruber leisteten viel Laufarbeit und zeigten große Einsatzbereitschaft. Auch die eingewechselten Julian Rauch und Patrick Graßl  fügten sich nahtlos in das Spiel ein.  Zehn Minuten vor Schluss zeigte der Heimschiedsrichter der Spvgg Prackenbach ohne erkennbaren Grund auf den Elfmeterpunkt für die SG Prackenbach und brachte durch diese Entscheidung viel Hektik in die sonst sehr faire Partie. In der letzten Minute gelang Spielführer Ben Hofmann mit einem Schuss aus spitzem Winkel das erlösende 3:1 für unsere Mannschaft.

Manfred König: Ein hochverdienter Sieg für unsere Mannschaft.  Ich hätte nicht gedacht, dass wir in dieser Goldgruppe die Gegner so beherrschen. Unsere Mannschaft hat momentan eine super Form.  Wenn die Jungs so weitermachen ist heuer alles möglich. Kompliment an die ganze Mannschaft.

Alexander Gruber (Vater von Alex Gruber) Passt. Alles richtig gemacht. Die Mannschaft spielt zur Zeit einen guten Fußball.  Mein Sohn Alex überzeugt momentan mit viel Laufarbeit in dieser Mannschaft. Gratulation an die Mannschaft. Weiter so.

Für den SC waren im Einsatz:  Max Bernreiter, Max Brunner, Lorenz Pinker, Tobias Leisegang, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König, Patrik Graßl, Julian Rauch.

 

 

E-Junioren eröffnen Saison in der Goldgruppe 1 beim SV Kirchberg mit 5:2 Auswärtssieg - 06.04.2016

 

Mit einem tollen 5:2 Auswärtssieg starteten unsere E-Junioren in der Goldgruppe 1 gegen den SV Kirchberg, in die Meisterrunde. Trotz der körperlichen Überlegenheit  der Gastgeber, zeigte unsere Mannschaft ein super Spiel. Viel Laufbereitschaft und eine geschlossene Mannschaftsleitung waren nötig , um eine gute Kirchberger Mannschaft zu besiegen. Neben Tormann Max Bernreiter spielte die Abwehrreihe mit Max Brunner und Lorenz Pinker eine klasse Partie.  Auch das Mittelfeld mit Antreiber Ben Hofmann, dem lauffreudigen Alexander Gruber und dem pfeilschnellen  Tobias Leisegang,  war ihren Gegenspielern meist überlegen. Die Sturmreihe mit  Timo König, Julian Rauch und Patrick Grassl war immer anspielbereit und lieferte ein super Spiel ab.  Nach dem 1:0 Rückstand gelang Torjäger Timo König nach einer tollen Einzelleistung der 1:1 Ausgleich. Nur zwei Minuten später köpfte Timo König einen von Ben Hofmann getretenen Eckball zum 2:1 Führungstreffer in die Maschen. Von nun an rollte der SC Express auf Hochtouren.  Gleich nach der Halbzeitpause brachte Spielmacher Ben Hofmann mit einem Traumtor (Freistoß) seine Farben mit 3:1 in Führung.  Timo König erhöhte auf 4:1 und krönte seine gute Leistung mit seinem dritten Tor in diesem Spiel. Nach dem 2:4 der Kirchberger Mannschaft gelang Tormann Max Bernreiter mit einem Abschlag sogar noch das 5:2 für den SC. Hier ist noch lobenswert zu erwähnen, dass Julian Rauch den Gästetorwart gut bearbeitet hat und auch großen Anteil an diesem Tor hatte.

Trainer Manfred König:  Ausschlaggebend für den Sieg war heute die große Laufbereitschaft und das gute Zweikampfverhalten aller Spieler. 

Co Trainer Mich Leisegang:  Tolles Spiel aller Mannschaftsteile. Es freut mich zu sehen, dass mein Sohn Tobias immer besser wird und er in dieser Mannschaft spielen kann.

Markus Hofmann ( Vater von Ben): Gratulation an die ganze Mannschaft. Super gespielt und verdient gewonnen.  Momentan ist die Mannschaft wirklich gut drauf.  Das Tor von meinem Sohn Ben war schon sehenswert.

Für den SC waren im Einsatz:  Max Bernreiter, Lorenz Pinker, Max Brunner, Alexander Gruber, Ben Hofmann, Tobias Leisegang, Timo König, Julian Rauch, Patrick Graßl.

 


E-Junioren Team des SC Zwiesel gewinnt gut besetztes Hallenturnier des TSV Lindberg - Gebrüder Schuhmann Cup am 22.02.2016

 

In diesem gut besetztem Hallenturnier siegten unsere E-Junioren völlig verdient und holten sich den Schuhmann Cup 2016. Namhafte Gegner wie  ASV Cham, Spvgg Ruhmannsfelden oder der TSV Regen waren bei diesem Turnier als Favorit gestartet. In zwei 6er Gruppen blieben die König Schützlinge bis zum Schluss ungeschlagen. In sieben Begegnungen konnte die Mannschaft mit 6 Siegen und einem Unentschieden diesen Hallentriumph feiern.

In einem packenden Finale spielten die Zwieseler Jungs die favorisierte Mannschaft des TSV Regen regelrecht an die Wand. Zwiesel trumpfte  in diesem Finale groß auf und siegte durch zwei Tore von Ben Hofmann mit 2:0. Die komplette  Mannschaft mit Max Bernreiter, Max Brunner, Lorenz Pinker, Alexander Gruber, Timo König und Nick Müller spielten ein sehr starkes Turnier und gewannen völlig verdient den Gebrüder Schuhmann Cup 2016.

Manfred König: Wenn man bedenkt, dass wir mit Timo König und Nick Müller zwei F-Junioren im Team hatten, ist der Erfolg doppelt so viel wert. Es war eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft. Vor allem das Endspiel gegen TSV Regen hat mich schon fasziniert.

 

 E Junioren des SC Zwiesel gewinnen Scharnagl-Cup 2015

 

 

Unsere E-Junioren gewannen am Sonntag in der  Realschulturnhalle das Vereinseigene Hallenturnier um den Scharnagel-Cup 2015. Als Gruppenerster ( 3 Siege und 1 Unentschieden) zogen die Jungs um Trainer Manfred König völlig verdient in das Halbfinale ein. Wie schon in den Gruppenspielen zuvor, zeigten die SCler eine klasse Leistung und besiegten den Stadtrivalen SV 22 Zwiesel durch ein Tor von Youngster Timo König völlig verdient mit 1:0. Zwiesel scheiterte in dieser Begegnung noch zwei Mal an der Latte des Gästetores und vergaben noch drei hundertprozentige Torchancen. Mit diesem Sieg erreichten die SC ler das Finale und trafen dort auf den favorisierten SV Riedelhütte. Nach einem spannenden und emotionsreichen Match mit Torchancen auf beiden Seiten endete dieses Finale 0:0. Im Elfmeterschießen krönte Tormann Max Bernreiter mit drei gehaltenen Elfmetern seine gute Leistung und verhalf seinem SC Zwiesel zum Turniersieg beim Scharnagl-Cup 2015.

Trainer Manfred König: Ein schöner Erfolg meiner Mannschaft. Die beste Mannschaft des Turniers hat heute gewonnen. Auch im Finale waren wir den favorisierten SG Riedelhütte überlegen. Alle Spieler zeigten eine sehr gute Leistung. Super Jungs! Macht weiter so.

Für den SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Benedikt Haase, Max Brunner,  Lorenz Pinker, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König.

Gruppenspiele

SC Zwiesel : Riedelhütte II 5:1

SC Zwiesel : FC Rinchnach 2:0

SC Zwiesel : Geiersthal 1:1

SC Zwiesel : TSV Lindberg 3:1

 

Halbfinale

SC Zwiesel : SV 22 Zwiesel 1:0

 

Endspiel

SC Zwiesel : SG Riedelhütte 0:0

Elfmeterschießen 3:1   Turniersieger beim Scharnagl-Cup 2015 -  SC Zwiesel

 

E-Junioren erlebten tollen Tag im  Erlebnisbad Palm Beach

Am Samstag fuhren die E-Junioren (letztjährige Meistermannschaft) des SC Zwiesel in das Erlebnisbad Palm Beach nach Stein bei Nürnberg.  Ab zehn Uhr am Vormittag waren die Zwieseler Jungs damit beschäftigt alle Rutschen im Erlebnisbad zu erkunden. Auch das Wellenbad und der Sprungturm bereitete den Kids viel Freude. Natürlich waren die Hochgeschwindigkeitsrutschen für alle Jungs das Highlight. Nach dem tollen Tag im Palm Beach steuerten die Jungen SC Fußballer in Altdorf noch den Mac Donalds an und machten sich anschließend wieder auf die Heimreise. Auch das Aufsichtspersonal Sandra und Manfred König sowie Michael Leisegang waren total begeistert von diesem schönen Tag. Sämtliche Kosten wurden von dem Wurstsemmel- und Kaffeeverkauf (E1 - Junioren) aus der letzten Saison bezahlt. Einen kleinen Zuschuss leitete auch der Förderverein des SC Zwiesel.  Manfred König: Ein toller Tag für unsere Kids. Es macht Spaß zu sehen, wie diese Mannschaft immer mehr zusammenwächst und einer für den anderen da ist. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei allen Eltern bedanken, die bei den Heimspielen die Wurstsemmeln besorgen und somit solche Tage für unsere Kinder ermöglichen. Herzlichen Dank auch an meine Frau Sandra die sich um den Verkauf in vorbildlichster Weise kümmert. Ein besonderes Dankeschön auch an Michael Leisegang der in dieser Saison sowohl im Training als auch bei den Ausflügen sich immer einbringt und eine echte Bereicherung für unseren Verein ist. Danke Mich!


5:2 Niederlage im Entscheidungsspiel um Platz 1

Eine 5:2 Niederlage mussten unsere E-Junioren im entscheidenden Spiel um Platz 1 gegen den TSV Regen einstecken. Obwohl unsere Mannschaft durch Ben Hofmann früh mit 1:0 in Führung lag konnte dieses Spitzenspiel nicht gewonnen werden. Nur fünf Minuten nach dem Führungstreffer erzielte Regen durch eine feine Einzelaktion den 1:1 Ausgleich. Eine Minute vor der Halbzeitpause führte ein folgenschwerer Abspielfehler im eigenen Neunmeterraum zum 2:1 Führungstreffer für den TSV. Nach der Halbzeitpause war Zwiesel die klar bessere Mannschaft und hatte vier gute Chancen den Ausgleichstreffer zu erzielen. Benedikt Haase, Timo König, Ben Hofmann und Alexander Gruber vergaben Großchancen in Minutentakt. Wie so oft in solchen Spielen führte ein Konter zum 3:1 für den TSV Regen. Zwiesel warf ab diesen Zeitpunkt noch mal alles nach vorne und kassierte weitere 2 Tore. Kurz vor Schluss traf Ben Hofmann mit seinem 2 Treffer noch zum 2:5 Endstand.

 

Manfred König: Ein tolles Fußballspiel mit viel kampf- und laufbereitschaft. Beide Teams schenkten sich nichts. Meine Mannschaft hat sehr gut gespielt und alles versucht. Leider haben wir heute unsere Torchancen nicht verwertet. Auch auf der einen oder anderen Position war Regen einfach besser besetzt. Aber trotzdem bin ich mit der Leistung und der abgelaufenen Saison voll und ganz zufrieden. Respekt Jungs!

 

Für den SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Patrick Graßl, Max Brunner, Benedikt Haase, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König, Tobias Leisegang, Jakob Maurer, Johannes Treml.

E-Junioren gewinnen Stadtderby gegen SV 22 Zwiesel mit 9:0

Mit einem 9:0 Heimerfolg im Stadtderby gegen den SV 22 Zwiesel konnte unsere Mannschaft die Tabellenführung verteidigen. Nach massiven Anfangsproblemen traf Ben Hofmann in der 13. Spielminute mit einem Schuss aus 15 Meter zum schon lange erwarteten 1:0 für den SC. Bis zu dieser Zeit hatten auch die SVler die eine oder andere Torchance zu verzeichnen. Spätestens nach dem 2:0 durch Max Brunner ging ein Ruck durch die Mannschaft und es lief wie es von Anfang an hätte laufen sollen. Timo König erhöhte nach einem tollen Zuspiel von Max Brunner zum 3:0 Halbzeitstand. Nach der Halbzeitpause konnte Zwiesel annähernd die Form der letzten Wochen wieder abrufen. Unsere Mannschaft schnürte  den SV 22 in deren Spielhälfte regelrecht ein. Tormann Max Bernreiter musste nur einmal sein ganzes Können zeigen um einen gefährlichen Ball zu parieren. Die Abwehrreihe mit Patrick Graßl und Max Brunner standen wieder besser bei ihren Gegenspielern. Alexander Gruber, Benedikt Haase, Tobias Leisegang und Ben Hofmann erhöhten die Laufbereitschaft im Mittelfeld und spielten auch wieder den einen oder anderen schönen Pass. Neben weiteren sechs erzielten Toren (3x) Timo König, (2x) Ben Hofmann und ein Kopfballtor von Benedikt Haase scheiterten die SCler noch 3 Mal am Pfosten des Gästetores. Der SV 22 hatte es ihren Torwart Andreas Haase zu verdanken, dass nicht noch mehr Tore gefallen sind. Mit glänzenden Paraden verhinderte der Cousin von Benedikt Haase eine höhere Niederlage seiner Mannschaft. Auch die eingewechselten Spieler Tobias Leisegang, Johannes Tremml, Julian Rauch, Oliver Kraus und Sascha Voigtmann zeigten eine gute Leistung. Wenn auch die Einsatzzeiten in diesem Spiel für den einen oder anderen Akteur nicht lange waren, konnte man sehen, dass alle Spieler mit Freude dabei waren.

Manfred König (Trainer u. Vater von Timo König): Den Anfang haben wir heute regelrecht verschlafen. Die zweite Halbzeit war etwas besser. Nur sollten wir alle nicht vergessen, dass wir bis jetzt noch kein Spiel verloren haben und Tabellenführer vor den TSV Regen sind. Mit diesem Sieg sind wir sicher Teilnehmer in der Goldgruppe. Und das war auch das ausgegebene Ziel. Am Mittwoch kommt es im Heimspiel gegen TSV Regen zum entscheidenden Match um Platz 1.

Markus Hofmann (Vater von Ben Hofmann): Heute spielte unsere Mannschaft die ersten 20 Minuten  in PlayStation Modus. Desto länger das Spiel gedauert hat, desto besser kamen unsere Jungs in das Spiel. Trotzdem ein verdienter Sieg  - auch in dieser Höhe.

Michael Leisegang (Vater von Tobias Leisegang): Nach der Umstellung lief es für unsere Mannschaft besser. Im Großen und Ganzen können wir zufrieden sein.

Für den SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Max Brunner, Patrick Graßl, Benedikt Haase, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König, Johannes Tremml, Tobias Leisegang, Oliver Kraus, Julian Rauch, Sascha Voigtmann.

 

Gruber Festival in Rinchnach - 11:1 Auswärtssieg der E-Junioren

Einen schönen 11:1 Auswärtssieg feierten unsere E-Junioren im letzten Auswärtsspiel der Qualifizierungsrunde in Rinchnach. Bereits nach drei Minuten brachte Torjäger Timo König seine Mannschaft mit einem schönen Schuss aus 12 Meter mit 1:0 in Führung. Alexander Gruber (erzielte insgesamt 6 Treffer) erhöhte in der siebten und zwölften Minute mit zwei blitzsauberen Toren auf 3:0. Max Brunner und Patrick Graßl hatten ihre Gegenspieler zu jederzeit fest im Griff. Im Mittelfeld sorgten Ben Hofmann, Benedikt Haase und  Alexander Gruber für schönen Kombinationsfußball. Vor allem das Zusammenspiel zwischen Mittelfeld und Sturm war schon sehr sehr gut. Timo König erhöhte mit seinem zweiten Treffer vor der Halbzeitpause das Ergebnis noch auf 4:0 für den SC.  Auch die von der Bank eingewechselten Tobias Leisegang, Johannes Tremml, Julian Rauch und Sascha Voigtmann fügten sich nahtlos in das gute Spiel unserer Mannschaft ein und lieferten eine gute Leistung ab. Nach der Halbzeitpause zeigte Zwiesel warum sie an der Tabellenspitze in dieser Qualifizierungsrunde stehen. Angriff um Angriff rollte auf das Tor des FC Rinchnach. Durch weitere Tore von (4x) Alexander Gruber, (2x) Ben Hofmann und (1x) Timo König stand es zum Schluss 11:1 für die Jungs um Tormann Max Bernreiter, der außer den einen Gegentreffer (war nicht zu halten) ein ruhiges Spiel absolvieren konnte.

Manfred König: Ein gutes Spiel unserer Mannschaft. Wir haben heute sehr diszipliniert gespielt und auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen. Vor allem wie die Tore teilweise herausgespielt wurden war schon sehr schön anzusehen.

E-Junioren -  12:1 Auswärtserfolg bei Dauerregen in March 

Bei Dauerregen und nasskaltem Wetter spielten unsere  E-Junioren beim Tabellenletzten SV March. Schon vor dem Spiel waren die schlechte Organisation des Gastgebers (gleiche Trikotfarbe, keinen Schiedsrichter, keine Schiedsrichterpfeife) und das schlechte Wetter mitverantwortlich für ein nicht so gutes Fußballspiel. Zur Halbzeitpause  führten unsere Jungs durch 3 Tore von Ben Hofmann mit 3:0. In der zweiten Spielhälfte fanden die  Jungs um Alexander Gruber  und Max Brunner zu ihrer gewohnten Form zurück und spielten March regelrecht an die Wand. Zwangsläufig vielen auch die schon lange erwarteten Tore. 3x Timo König, 3x Ben Hofmann, 2xBenedikt Haase und 1x Alexander Gruber erhöhten das Ergebnis in der zweiten Hälfte auf 12:1. In dieser einseitigen Begegnung war Zwiesel während der gesamten Spielzeit überlegen und hat auch in dieser Höhe verdient gewonnen.  Neben Lorenz Pinker musste  die Mannschaft kurzfristig auch noch auf Johannes Tremml (verletzt)  und Sascha Voigtmann (verhindert) verzichten.  Foto: Alexander Gruber

Für den SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Patrick Graßl, Max Brunner, Ben Hofmann, Benedikt Haase, Timo König, Alexander Gruber, Tobias Leisegang, Julian Rauch, Oliver Kraus.

 

E Junioren feiern 9:1 Kantersieg im Heimspiel gegen TSV Bodenmais

Einen schönen Heimerfolg feierten unsere E-Junioren im Heimspiel gegen TSV Bodenmais und konnten mit diesem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Mit einem lupenreinem Hattrick sorgte Torjäger Timo König schnell für eine 3:0 Führung und erhöhte kurze Zeit später mit seinem 4 Treffer auf 4:0. Max Brunner und Julian Rauch trafen noch vor der Halbzeitpause zum 5:0 und 6:0 für den SC. Tormann Max Bernreiter hatte an diesem Mittwochabend ein eher ruhigeres Spiel zu absolvieren. Die Abwehrreihe mit Max Brunner, Patrick Graßl und Johannes Treml ließen außer einen Gegentreffer für Bodenmais nichts weiter anbrennen. Im Mittelfeld sorgten Alexander Gruber, Ben Hofmann, Julian Rauch und Tobias Leisegang für viel Druck nach vorne. Vor allem Ben Hofmann und Alexander Gruber trieben die Mannschaft immer wieder an. Im Sturm war neben Timo König auch Sascha Voigtmann sehr lauffreudig und beide sorgten immer wieder für viel Gefahr vor dem Tor des TSV Bodenmais. Nach der Halbzeitpause schaltete Zwiesel einen Gang zurück und ließ Bodenmais etwas besser in das Spiel kommen. Trotzdem gelang es dem aufopferungsvoll kämpfenden Alexander Gruber das Ergebnis auf 7:1 für seine Mannschaft zu erhöhen. Ben Hofmann sorgte in den Schlussminuten mit zwei Treffern für das 9:1 Endergebnis. Kurz vor Schluss scheiterte Sascha Voigtmann mit einer Großchance knapp am Torwart des TSV Bodenmais. Das Spiel wurde souverän geleitet von Fabian Schmid (geprüfter Schiedsrichter). Foto: Timo König                     

Manfred König: Heute hat unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit ein tolles Fußballspiel abgeliefert. Vor allem waren heute schöne Spielkombinationen zu sehen. Ich gratuliere der gesamten Mannschaft zum Sieg und zur eroberten Tabellenführung.

 

Die Mannschaft wünscht unserem Spieler Lorenz Pinker gute Besserung und schnelle Genesung. Lorenz musste sich leider einer Fuß OP unterziehen.

Aufstellung: Max Bernreiter, Patrick Graßl, Max Brunner, Benedikt Haase, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Timo König, Tobias Leisegang, Julian Rauch, Johannes Treml, Sascha Voigtmann.

 

Ben Hofmann rettet seiner Mannschaft einen Punkt in Kirchberg

E-Junioren SV Kirchberg – SC Zwiesel 3:3
In einem sehr spannenden und emotionalen Fußballspiel ergatterten unsere E.Junioren nach einem 1:3 Rückstand in Kirchberg noch ein 3:3 Unentschieden. Viele individuelle Fehler brachten Kirchberg in Führung. Der überragende Ben Hofmann krempelte die Ärmel hoch und erzielte alle drei Treffer für seine Mannschaft. Durch ein Freistoßtor kurz vor der Halbzeitpause und  zwei schöne Einzelaktionen in der Schlussphase des Spieles rettete Ben seiner Mannschaft noch einen verdienten Punkt. Alle Spieler  zeigten von Anfang an großes Kämpferherz. Auch die Jungs, die dieses Mal nicht oder nur kurz zum Einsatz kamen waren voll mit dabei. So ist es richtig. Macht weiter so. Foto Ben Hofmann

Manfred König: Wenn wir gegen stärkere Gegner im Abwehrverhalten  solche Fehler machen  ist es  schwer Auswärts zu gewinnen. Zum Glück hatten wir mit Ben Hofmann den überragenden Spieler des Spiels in unseren Reihen. Von der kämpferischen Einstellung gesehen ist der Mannschaft nichts vorzuwerfen. Alle kämpften wie die Löwen. Ich bin mit diesem Punktgewinn zufrieden. Es hätte auch anders ausgehen können.

Für den SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Patrick Graßl, Benedikt Haase, Max Brunner, Timo König, Ben Hofmann, Alexander Gruber, Johannes Treml, Julian Rauch, Tobias Leisegang.

 

Meistermannschaft Saison 2014/2015 EI - Junioren

Trainer Manfred König, Max Brunner, Alexander Gruber, Ben Hofmann,

Lorenz Pinker, Justus Pfohl, Timo König, Benedikt Haase, Tobias Leisegang,

Max Bernreiter

E-Junioren - 6:1 Heimsieg gegen TSV Lindberg

Einen weiteren 6:1 Heimerfolg feierten die E-Junioren im Heimspiel gegen den Nachbarn TSV Lindberg. Ohne den verletzten Lorenz Pinker hatten die Jungs um Spielführer Alexander Gruber keine größeren Probleme gegen den TSV. Bereits zur Halbzeitpause führte Zwiesel durch Tore von Alexander Gruber, Ben Hofmann und Timo König mit 3:0. Auch nach der Halbzeitpause war Zwiesel die dominierende Mannschaft. (2x) Timo König und (1x) Benedikt Hasse trafen zum 6:0 für unsere Mannschaft. Eine gute Abwehrleistung durch Max Bernreiter, Max Brunner, Patrick Graßl und Jakob Maurer waren dafür verantwortlich, dass Lindberg nur zu einem Gegentreffer kam. Im Mittelfeld absolvierten Ben Hofmann, Alexander Gruber, Tobias Leisegang und Benedikt Hasse viel Laufarbeit. Im Sturm war Timo König sehr beweglich und immer ein Gefahrenherd im gegnerischen Strafraum.  Auch Oliver Kraus fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein und hatte Pech, dass sein Schuss nur am Pfosten landete.  

Manfred König Trainer:  Ein Pflichtsieg mit sechs schönen Toren. Wenn wir unsere Ziele erreichen möchten, müssen wir aber noch besser Fußballspielen. Ein großes Lob an Max Brunner der in seiner neuen Rolle als Abwehrspieler richtig gut Fußball spielt.

Für en SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Max Brunner, Patrick Graßl, Benedikt Haase, Alexander Gruber, Ben Hofmann, Timo König, Tobias Leisegang, Jakob Maurer, Oliver Kraus.

 

EI Junioren besiegen den SV Bischofsmais mit 5:0

Im ersten Punktespiel der Qualifizierungsrunde besiegten unsere E-Junioren den SV Bischofsmais mit 5:0. Die Tore für den SC Zwiesel schossen 2x Ben Hofmann, 2x Timo König und 1x Alexander Gruber. Ausführlicher Bericht folgt. Für den SC waren im Einsatz: Max Bernreiter, Patrick Graßl, Max Brunner, Alexander Gruber, Ben Hofmann, Timo König, Benedikt Haase, Jakob Maurer, Julian Rauch, Johannes Treml.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!